Ben Hadamovsky
Mit allen Wassern gewaschen

Kräuterparadies

Immer öfter finden wilde Kräuter aus der näheren Umgebung des Hafens oder Ankerplatzes ihren Weg in die Bordküche.

Kann ich Giersch, Brennessel und Löwenzahn schon von weitem erkennen, so bin ich erschreckend blind, wenn es darum geht Knoblauchsrauke, Vogelmiere, Labkraut oder Gundermann zu bestimmen.

Selbst mit einem Bestimmungsbuch ausgerüstet, sieht zunächst einfach alles für mein ungeübtes Auge „grün“ aus.

Offenbar ist es für mich bei Wildkräutern nicht wie sonst mit neuen Themen: erwartet man ein Baby, ist man plötzlich von Schwangeren geradezu umzingelt.

Bis ich diesen Zustand bei Wildkräutern erreicht habe, braucht es wohl noch ein wenig Training.

Hast Du etwas zu sagen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*